Bitte beachten: Lesen Sie die folgenden AGBs sorgfaeltig durch, bevor Sie den Vertrag unterschreiben, da verschiedene Bedingungen auf die jeweiligen Wagen Anwendung finden koennen. Wir geben unser Moeglichstes, bei allen Partnerfirmen stets auf dem neuesten Stand derer Geschaeftsbedingungen zu sein.
 
Allgemeine Geschaeftsbedingungen
 
Alle gegebenen Raten beinhalten:
Personen-Unfallversicherung
Unbegrenzte Kilometer
Flughafengebuehren
Saemtliche Steuern

Die gegebenen Raten beinhalten nicht:  
Winschschutzscheibe - und Reifen Versicherung R31 pro Tag (SA), R81 per day (Namibia, Lesotho, Botswana and Swaziland)
Zusatzfahrer R368.00 pro Fahrer pro Miete
Gebuehren fuer junge Fahrer R294.00 pro Tag pro Fahrer
Zasatzausstattung nach Bedarf wie Kindersitz R440.00 pro Miete
Lieferungs- und Abholgebuehren auf Anfrage
Kosten fuer Grenzueberschreitung auf Anfrage
Vertragsgebuehr R85.00
Adminsitrationsgebuehren fuer Strafzettel R294.00
Administrationsgebuehren fuer  R440.00
Navigationsgeraet R117.00 pro Miettag
Kunden aus Suedafrika: 1-3 Tage 200km/fuer nur einen Tag
Lieferungs- und Abholgebuehren:  
Innerhalb der Oeffnungszeiten R 440.00 innerhalb 25km Radius von der naechsten Filiale – 25km+ R17.00 pro weiterem Kilometer.
Ausserhalb der Oeffnungszeiten R 733.00 innerhalb 25km Radius von der naechsten Filiale – 25km+ R17.00 pro weiterem Kilometer.

 
Einweggebuehren ab 150km – R 1114.00 innerhalb South Africa
 

RSA to Swaziland R 1465
RSA to Botswana R 2197
RSA to Namibia R 6655
RSA to Lesotho R 1465
Namibia to RSA N$ 6655
Namibia to Botswana N$ 6655

 

Fuer alle Mietwagen fallen bei Grenzueberschreitung nicht rueckerstattbare Kosten in flogender Hoehe jeweils an:
 

Botswana R1114.00
Swaziland R1114.00
Namibia R1114.00
Lesotho R1114.00
Mozambique, Zimbabwe und Zambia R2662.00

 
Ein zusaetzlicher Selbstbehalt in Hoehe von R7 500.00 faellt ausnahmslos an (unabhaengig vom individuellen Vertrag) bei Unfaellen in Mozambique oder Zambia.
 
Sicherheitskaution – Zu Mietbeginn wird eine Sicherhetiskaution auf der Kreditkarte des Fahrers geblockt.
Classic (Standard) cover – Selbstbehalt plus Sicherheitskaution in Hoehe von R 1500.00
Classic Plus (Super) cover – Selbstbehalt plus Sicherheitskaution in Hoehe von R 1500 (Nationale oder Klienten mit Pass anderer afrikanischer Laender: plus Sicherheitskaution in Hoehe von R 1500)
 
Der Gesamtmeitbetrag wird zu beginn der Miete in Rechnung gestellt
 
 
Schaeden und Verluste
1. Was im falle eines Schadens oder Verlustes dem Mieter berechnet wird, wird jeweils im persoenlichen Vertrag festgehalten und richtet sich nach dem gemeiteten Wagen und der Versicherungsart.
 
2. Verzichtserklaerungen sind grundsaetzlich in den jeweiligen Mietvertraegen beinhaltet und koennen bei Schaeden oder Verlust ganz oder teilweise anfallen.
 
3. Zwischen dem Kunden und der Mietwagenfirma muss zu Beginn der Miete feststehen, fuer welche Versicherungsoption sich der Kunde entschieden hat bei der Buchung.
 
Ausnahmefaelle bei Haftbarkeit
1. Ausnahmen zur Haftbarkeit sind einschlaegig, wenn ein Schaden aufgrund des Fahrerverhaltens geschieht und keine dritte Partei involviert ist.
 
2. Wenn die Mietwagenfirma davon ausgehen muss, dass der Fahrer fahrlaessig gehandelt und so den Schaden herbeigefuehrt hat, muss dieser die gesamten Folgekosten tragen.
 
3. Der Fahrer ist in jedem Fall haftbar fuer Wasser- und Unterbodenschaeden, als dass diese niemals mit gedeckt sind.
 
Befreiungen
Die Automvermeitung ist nicht haftbar fuer Schaeden oder Verlust, direkt oder indirekt, die durch technische oder mechanische Gruende entstehen oder fuer die Sicherheit des Fahrzeugs und der Fahrer, auch nicht fuer Folgeschaeden oder finanzielle Einbussen, noch fuer Vertragsbrueche. Es werden keine Garantien gegeben fuer den Zustand der Wagen oder ihre Funktionalitaet, das Baujahr, den Kilometerstand noch irgendetwas anderes, was die Spezifizierung des Vehikles betrifft.
 
PERSONEN UNFALLSCHUTZ
1. Soweit nicht anders vereinbart, ist ein Personenunfallschautz in allen Vertraegen enthalten.
 
2. Alle Insassen im Mietwagen sind automatisch gegen Tod oder gesundheitsschaeden bis zu einer Summe von ZAR 25 000 und medizinischer Versorgung bis maximal ZAR 2 500 pro Vorfall gedeckt.
 
3. Alle Ansprueche hinsichtlich solcher Personenschaeden werden direkt an den Versicherer geleitet, die Regent Insurance Company Ltd. Die Mietwagenfirma  handelt als deren Agent und ist in keinem Fall haftbar zu machen fuer Ansprueche, die zwischen dem Versicherer und dem Klaeger entstehen.
 
DRITT-PARTEIEN-ANSPUECHE
 
Ansprueche Dritter beziehen sich auf Schaeden oder Verluste, die diese durch das Verhalten des FAhrers erlitten haben.
1. Bei einem Unfall mit dritten Personen muessen (unabhaengig vom Unfallverursacher) folgende Informationen vorgelegt werden. Sind diese unvollstaendig oder falsch, kann der gesamte Versicherungsschutz erloeschen.
 
 entweder Ausweis- oder Passnummer
 Telefonnummer
 Wohnanschrift
 moeglichst emailadresse
 Angaben zur Polizeistation, bei der der Unfall angegeben wurde, einschliesslich Telefonnummer
 Polizeiliche Vorgangsnummer
 wenn versichert, Name des Versicherten und die Vertragsnummer (wenn moeglich)
 detaillierte Beschreibung des Unfallvorgangs einschliesslich einer Skizze zum Hergang
 Fuehrerscheinkopie der Fahrer
 
 Bei Falschangaben, aus welchen Gruenden auch immer, erlischt der Versicherungsschutz, und der Fahrer ist haftbar  fuer saemtliche Folgekosten.
 
2. Drittansprueche koennen bis zu drei Jahre nach dem Vorfall eingefordert werden und erloeschen insgesamt nach fuenf Jahren.
 
3. Unabhaengig der Schuldfrage, wird im Falle eines Unfalls der Fahrer belastet. Der Betrag wird erst dann von der Mietwagenfrima rueckerstattet, sobald die dritte Partei diesen Betrag auf das Konto der Mietwagenfirma erstattet hat.
 
UNFALL UND DIEBSTAHL
 
Bei Unfall oder Diebstahl muss der Mieter
 
1. sofort Kontakt zur Mietwagenfirma aufnehmen
2. innerhalb von 24 Stunden bei der naechst gelegenen Polizeistation Bericht ueber den Unfall erstatten, im falle eines Diebstahlz innerhalb von 6 Stunden. Eine polizeiliche Vorgangsnummer ist verpflichtend vorzulegen.
 
 
 
Die Mieter duerfen keinerlei reparaturen oder anderes an dem gemieteten Wagen ohne schriftliche Zustimmung der Mietwagenfirma vornehmen.
 
Im Falle eines Unfalls oder Diebstahls behaelt sich die Mietwagenfrima das Recht vor, den Fahrer mit den entstehenden Kosten zu belasten, auch wenn der Mieter keine diesbezuegliche Formulare unterzeichnet hat.
 
GRENZUEBERSCHREITUNGEN
 
1. Fuer jede Grenzueberschreitung muss eine schriftliche Erlaubnis bei der Mietwagenbuchung angefordert werden. Details koennen jederzeit bei der Mietwagenfirma erfragt werden.
 
2. Die Mietwagenfirma ist nicht verantwortlich zu machen, sollte dem Mieter die Einreise in ein Land verwehrt werden.
 
3. Wagen aus Suedafrika duerfen nach Botswana, Lesotho, Namibia, Swaziland, Mozambique und nach Zambia gefahrern werden. Sie sind nicht in Angola oder Zimbabwe erlaubt.
 
Mozambique & Zambia :
Nur Autogruppen AE, TE, BE, CE, DE & FE duerfen nach MOZAMBIQUE ODER ZAMBIA
 
PFLICHTEN DES MIETERS
Der Mieter traegt fuer die volle Mietzeit die Verantwortung fuer das Vehikel.
 
1. Er soll nicht:
 
1.1 an irgendjemand anderern das Fahrzeug verleihen oder vermieten;
1.2 irgendjemand ausser dem bekannten zweiten Fahrer das Fahrzeug unterstellen;
1.3 verursachen oder erlauben, dass der Wagen verkehrswidrig gefahren oder illegal genutzt wird, aus welchem Grund auch immer, oder in einer Weise, fuer die der Wagen nicht hergestellt wurde, zum Beispiel durch Ueberladen;
1.4 verursachen oder erlauben, dass in dem Wagen unrechtmaessige Waren oder Passagiere transportiert oder mit ihm Rennen gefahren werden
1.5 den Wagen einem vergroesserten Risiko aussetzen oder irgendwelche Stoerungen der oeffentlichen Ordnung mit ihm herbeifuehren.
 
2. Der Mieter muss alle tragbaren Vorkehrungen treffen, den Wagen zu sichern und gegen Unfaelle und Diebstahl zu schuetzen, er soll ihn stets verschliessen und bei Nicht-Gebrauch den Alarm einschalten.
 
3. Der Mieter muss alle ihm vorgelgeten allgemeinen Geschaeftsbedingungen und Vertragsbestandteile annehmen.
 
4. Bei Annahme und Abgabe des Fahrzeugs, erklaert sich der Mieter mit dem Zustand des Wagens einverstanden, der jeweils auf dem Formaular dazu vermerkt wird.
 
5. Sollte der Mieter mit dem angebotenen Wagen nicht zufreiden sein, muss er dies der Mietwagenfirma innerhalb von 2 Stunden nach Erhalt des Wagens mitteilen, ansonsten verfaellt das Recht auf einen moeglichen Ersatz und Tausch.
 
6. Dem Mieter wird empfohlen, den Vertag bei der Abgabe des Wagens mit dabeizuhaben, um unnoetige Wartezeiten zu vermeiden.
 
7. Der Mieter muss folgende Dinge vorzeigen:
 Kreditkarte
 Name, Wohnadresse, Telefonnummer und E-Mail
 Oertliche Kontakt-Telefonnummer
 Gueltigen und uneingeschraenkten Fuehrerschein
 Pass oder Ausweis
 
8. Eine gueltige Kreditkarte muss vorliegen. Akzeptiert werden Visa, MasterCard und Diners. Eine zusaetzliche Kreditkarte kann auf Anfrage verlangt werden. EC-Karten einschliesslich Maestro und Electron werden teils angenommen.
 
9. Moechte der Mieter den Wagen laenger behalten als im urspruenglichen Vertrag festgehalten, muss er hierfuer die Mietwagenfirma um Erlaubnis bitten. Ohne eine solche Erlaubnis wird das Fahrzeug als gestohlen gemeldet und der Versicherungsschutz erlischt, zudem entstehen weitere Kosten.
 
10. Sollte das Fahrzeug in einem unangemessen und ueberdurchschnittlich schmutzigem Zustand zurueckgegeben werden, wird der Mieter mit den Reinigungsosten von mindestens ZAR/N$ 799 belastet.
 b
11. Bei Strafzetteln wird die Hoehe der Strafe von der Kreditkarte des Mieters abgezogen. Administrationskosten von ZAR/N$ 230 entstehen zusaetzlich. Gebuehren fuer Strafzettel und deren Bearbeitung koennen noch drei Jahre nach der Wiedergabe des Fahrzeugs eingefordert werden.
 
Anforderungen an den Fahrer
1. Gueltige Fahrerlaubnis ohne jegliche Einschraenkungen.  Ausnahmen bei den Einschraenkungen koennen gegeben werden. Beim Fahren muss der Mieter seinen Fuehrerschein stets bei sich fuehren.
 
2. Das Mindestalter des Mieters betraegt 23 Jahre, es gibt keine Begrenzung nach oben.
 
3. Bei Besitz eines gueltigen Fuehrerscheins seit mindestens 2 Jahren, sind unter 23-jaehrige Fahrer erlaubt. Eine Gebuehr wird fuer sie erhoben. Suedafrikansiche Fahrer muessen in jedem Falle mindestens 23 Jahre alt sein.

 

Alle Allgemeinen Geschaeftbedingungen, Vertragsbestandteile, aber auch Tarife koennen ohen vorherige Bekanntgabe seitens der Mietwagenfirma geaendert werden. 
Around About Cars ist nicht verantwortlich fuer Schaeden oder Diebstaehle, die Wagen der Partnerfirmen betreffen.